Pension MARTIN PRAHA

cz en de
01

Pension Martin

Willkommen Sie an den Webseiten der Pension MARTIN PRAHA.


Wir laden Ihnen herzlich zum Verbringen einigen angenehmen Tagen in eine den schönsten Pragviertel. Am Weißer Berg vermischt sich die tschechische Historie und die Ruhe des Königsgeheges mit hervorragender Erreichbarkeit des Zentrums und auch den Flughafen.

Informationen über die Pension erhalten Sie durchs Klicken auf eine der Kategorien rechts.

In der Leiste rechts finden Sie auch außer üblichen Bedienungselementen unser elektronisches Buchungssystem. Dieses System zählt Ihnen zuerst den Preis der Unterkunft und anschließend vollstreckt eine vorläufige Reservation von Ihnen gewünschten Zimmer. Eingeben bitte die Zahl den Zimmern und Personen, damit Ihr Wunsch eindeutlich war und wir könnten für Sie die richtigen Räume auswählen.

Wenn Sie eine Reservation machen und Sie wollen sie zur Sicherheit noch einmal senden, die, von Ihnen reservierten Räumen gibt es nicht mehr im Angebot, es ist also möglich, dass das System zum zweitenmal die Reservation nicht vermittelt.

Nach der Ausführung der Reservation erhalten Sie per E-Mail eine Aufnahmebescheinigung. Falls wir im ausgewählten Termin keine freien Zimmer haben, kontaktieren Sie uns bitte, fast immer gelingt man den Wunsch unseren Kunden zu erfüllen.

Im Fall irgendwelchen Unklarheiten kontaktieren Sie uns bitte .

08

Petřín-Aussichtsturm

Diese verkleinerte Kopie des Eifelturms in Paris bietet eine einzigartige Aussicht auf Prag. Er wurde im Jahre 1891 erbaut und er hat lange als Funkturm des Tschechischen Fernsehen gedient. Er befindet sich auf dem Petřín Hügel, wohin Sie mit Ihrem Wagen von unserer Pension in 5 Minuten gelangen können.

09

Gemeindehaus

Das Gemeindehaus ist eines der bekanntesten Gebäuden in Prag mit starken Jugendstil Elementen von der Außenaussicht sowie auch im Interieure. Der größte Saal im Gemeindehaus ist der Smetena - Saal, wo z.B. Konzerte des Festivals Prager Frühling stattfinden. Das Gemeindehaus ist zweimal in die tschechische Geschichte eingegangen. Zum erstenmal wurde hier am 28.10.1918 die selbstständige Tschechoslowakei ausgerufen und zum zweitenmal hat sich hier im November 1989 die kommunistische Regierung mit Bürgerforumsvertreter an der Spitze mit Václav Havel getroffen.

012

St. Nikolaus-Kirche

Das Gebäude des Tempels ist der bedeutendste Hochbarockbau Prags. Es wurde innerhalb 18. Jahrhundert von Vater und Sohn Dietzenhofer gebaut. Die Ausschmückung des Interieurs ist ein Beleg der Hochbarockmonumentalität und Raffinesse mit dem Ziel, die Besucher zu verblüffen. Sehr interessant sind vor allem Pfeiler und Gesimse bedeckt mit Betonmarmor von J. Hennevogel, die Freske Verherrlichung des St. Nikolaus von J.L.Kracker am Gewölbe, die Plastiken der Kirchenväter unter der Kuppel und die Statue St. Nikolaus auf dem Hauptaltar.